Hannelore Herlan

Geboren 1957 in Karlsruhe.
1976 Allgemeine Hochschulreife, danach Au Pair in London.
Ab 1977 Studium in Konstanz und Bonn, 1983 Diplom in Medienpädagogik.

Lebensmittelpunkt bis 2005 in Bonn: 1992 Gründung der PR-Agentur KICK – Kompetenz in Kommunikation, Geschäftsführung bis 2004. KICK war eine auf Verbände, Ministerien und Dienstleistungsunternehmen spezialisierte Full-Service-Agentur. Langjährige Kunden waren unter anderem das Deutsche Rote Kreuz, die Deutsche Verkehrswacht, das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Evangelische Kirche im Rheinland, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und der Wasserverband Eifel-Rur.

Weitere berufliche Stationen in Bonn waren der Förderkreis für Tumor- und Leukämieerkrankte Kinder e.V. und InWEnt – Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH. Beim Förderkreis arbeitete Hannelore Herlan als wissenschaftliche Angestellte im Forschungsprojekt „Beratung von Familien mit krebskranken Kindern“ an der Universitätskinderklinik Bonn. Bei InWEnt, einem der größten Unternehmen für Personal- und Organisationsentwicklung in der Entwicklungszusammenarbeit, baute sie in der Fusionsphase die Unternehmenskommunikation auf und war Pressesprecherin.

Ab 2005 Leiterin der Abteilung Kommunikation und Marketing bei der MFG Baden-Württemberg, Innovationsagentur des Landes für Informationstechnologie und Medien in Stuttgart.

Seit Januar 2008 Pressesprecherin der Deutschen Verkehrswacht in Berlin, nebenberuflich weiterhin Engagements im Kommunikationsbereich. Derzeit berufsbegleitendes Fernstudium in Betriebswirtschaft bei der Studiengemeinschaft Darmstadt.